Donnerstag, 24. Januar 2013

Paprika Sahne Hähnchen

Es gibt so Gerichte, da kriegt man gar nicht genug von und das hier ist für mich eines davon.
Wir hatten noch zwei Hühnerbrüste übrig und die mussten endlich mal gemacht werden.
Ich erinnerte mich dann an Paprika Sahne Hähnchen aus dem Tütchen. Das gabs früher bei Muttern manchmal und eigentlich fand ichs immer ganz lecker.
Ich dachte mir, dass man das bestimmt auch selber machen kann - ohne Tütchen und dafür mit frischer Paprika.
Um es gleich zu sagen: Dieses Paprika Sahne Hähnchen schmeckt anders als das aus der Tüte, auch wenn sich die Zutatenliste an der Zutatenliste auf dem Tütchen orientiert.
Aber schon allein frische Paprika schmeckt nunmal ganz anders als Pulver.
Falls jemand das "Original" aus der Tüte kennt und das hier mal ausprobiert würds uns interessieren was euch besser schmeckt.


Schwierigkeit nach unserer Einschätzung:

leicht

 

Langsam sollten wir mal was schwierigeres machen, das wird ja allmählich eintönig. ;)  



Zutaten (für 2 Personen):
2 Hühnerbrustfilets
2-4 Scheiben Bacon
1-2 Paprika (rot oder gelb)
1 Frühlingszwiebel
200 g Schlagsahne
100 g Crème fraîche
2 TL Stärke
1 TL Weizenmehl
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Öl
Tomatenmark
Milch (optional)
Nudeln oder andere Beilage


Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze oder 170 °C Umluft vorheizen.
 
Die Hühnerbrüste kalt abspülen und trocken tupfen. Jede Hühnerbrust mit ein oder zwei Scheiben Bacon umwickeln und in eine flache Auflaufform legen.
Die Paprika putzen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und um das Fleisch verteilen.
Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und in einen Messbecher geben.
Zu der Frühlingszwiebel kommen nun ein Schuss Öl, Stärke und Mehl, sowie ein Becher Sahne und ein halber Becher Crème fraîche. Die Soße wird dann mit Salz und Pfeffer gewürzt und es kommt ordentlich Paprikapulver dran (ca. ½-1 TL). Für die Farbe außerdem etwas Tomatenmark.
Solltet ihr das Gefühl haben es ist zu wenig Soße oder sie ist zu dickflüssig könnt ihr noch etwas Milch dran geben. Wer ein paar Kalorien sparen will kann generell einen Teil der Sahne durch Milch ersetzen.
Die Soßenmischung über die Hühnerbrüste geben und im Backofen für ca. 30 Minuten garen.

Die Beilage natürlich nicht vergessen. ;)
 

Vorbereitungszeit: 5-10 Minuten, Garzeit: ca. 30-40 Minuten


 

Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus *_* Wieder ein Rezept mehr auf meiner Liste, welches ich unbedingt mal machen muss!

    AntwortenLöschen
  2. das sieht sooooo lecker aus!!! danke für das rezept und die schönen bilder, alles liebe

    AntwortenLöschen
  3. Ist sozusagen ein Teil von "Pimp my Fertigfood". Nur halt... ganz ohne Maggi.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt lecker und einfach aus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...