Donnerstag, 22. November 2012

Kürbis Creme Suppe

November. Time for the Blues. Naja, so wirklich Winter ist noch nicht, Herbst aber irgendwie auch nicht mehr. Halloween ist rum und andernorts feiert man heute Thankgsgiving. In dieser Zeit hilft nur eins: Peppige warme Farben und Wärme um dem Trott zu entfliehen.

Hahaha! Reingefallen, das hier ist schließlich kein Psychologielehrgang. Aber eine Kürbissuppe vereint wirklich alles was oben steht. Und schmeckt gut.




 
Zutaten:
500 g Kürbis
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
ca. 200 g Kartoffeln
4 EL Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Cayennepfeffer
750 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
Crème Fraîche nach belieben
2 Scheiben Toast



Zuerst die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Öl oder Butter anbraten. Danach das in Würfel geschnittene Kürbisfleisch und die ebenfalls in Würfel geschnittenen Kartoffeln dazugeben und einen Moment mit braten. Knoblauch dazu pressen. Nun mit der Brühe ablöschen und ungefähr 20 Minuten kochen lassen. Anschließend wird das Ganze mit einem Rührstab püriertund dann mit den Gewürzen abgeschmeckt.
Das Toastbrot in Würfel schneiden und kurz in Butter anrösten und danach die Suppe damit garnieren.
Etwas Crème Fraîche auf dem Teller einrühren, sieht schön aus und schmeckt gut.

Fertig! Und guten Hunger.   



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...